product: The Who - Live At Shea Stadium 1982

label: Eagle Vision

release date: 26.06.2015

format: DVD & BD

PR territory: Germany & Austria (print & online)

PR contact: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Die SD-Blu-Ray-Palette von Eagle Vision präsentiert aufgewertetes Standard-Definition-Originalmaterial mit DTS-HD Master Audio und LPCM Stereo Sound in bestmöglicher Qualität. Die 1982er Tour von The Who, die mit Ausnahme von zwei Warm-Up-Shows im NEC in Birmingham ausschließlich Nordamerika umfasste, war die letzte mit Kenney Jones am Schlagzeug. Anschließend tourte die Band bis 1989 nicht mehr. Die Tournee fand im Rahmen der Veröffentlichung ihres Albums „It’s Hard” vom Juni 1982 statt, die Setliste umfasste Klassiker wie „Pinball Wizard”, „Won’t Get Fooled Again”, „My Generation”, „Substitute”, „Who Are You”, „I Can’t Explain”, „See Me Feel Me” oder „Baba O’Riley” sowie eine Reihe von Songs der neuen Scheibe, die The Who nur auf dieser Konzertreise spielten. Aufgezeichnet wurde der Konzertfilm am 13. Oktober 1982, er zeigt die Show vom zweiten Abend im New Yorker Shea Stadium. Obwohl einige der Stücke bereits auf Compilations erschienen sind, ist dies die erste offizielle Veröffentlichung der gesamten Show, inklusive restauriertem Bildmaterial und neu gemischtem Sound. Das Bonusmaterial umfasst drei Songs vom ersten Abend im Shea Stadium: „My Generation“, „A Man Is A Man“ und „5.15“. „Live At Shea Stadium 1982“ wird parallel auch auf DVD (EREDV1184) veröffentlicht.

 

product: Skintrade - Scarred For Life

release date: 24.07.2015

label: AOR Heaven

format: CD

PR territory: Europe (without the UK)

PR contact: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

SKINTRADE was formed in 1992 by Matti Alfonzetti (vocals), George Bravo (guitar, backing vocals), Stefan Bergström (guitar, backing vocals), Hakan Calmroth (bass) and Håkan Persson (drums, backing vocals). The group's self-titled debut was released in 1993 and received overwhelmingly positive respnse from both media and audience. The singles "Sick As A Dog" and "One By One" were played frequently on the radio and their videos spun on MTV's "Headbangers Ball". The same year, SKINTRADE was honored with a Zeppelin award for "Best Hard Rock Album" and was nominated for a Swedish Grammis (Grammy equivalent) in the category of "Best Video”. The follow-up CD, "Roach Powder", came out in 1995 with Thomas Skogsberg as a producer (ENTOMBED, DISMEMBER). The videos for the singles "Snap Goes Your Mind" and "Flies" were played regularly on MTV.

Between 1993 and 1995, SKINTRADE embarked on several tours of Europe and played at some of Sweden's and Europe's biggest festivals such as Sweden Rock, Hultsfred, Dala Rock, Dynamo Open Air (Holland) and Rock Am Ring (Germany). SKINTRADE also supported the Danish band D-A-D on their European tour in 1995. One of their last and most memorable gigs took place in late 1995 with the Irish band THERAPY? during a live radio show in Amsterdam, Netherlands. SKINTRADE disbanded shortly thereafter.

The idea for the SKINTRADE members to collaborate again came about as they got more and more requests from fans asking them to make new music. During the first rehearsal in May 2011, it became obvious that the band's chemistry was very much intact.In the summer and autumn of 2011, SKINTRADE recorded four new songs at Sound Trade Studios with their old friend and partner Ronny Lahti, engineer and producer who previously worked with the band on all the recordings in the '90s.SKINTRADE's "best-of" album, "Past And Present", was released in March 2012 via Universal Music. The CD includes three new songs and 12 classics.

Their new album, ¨Scarred For Life”, will be released via AOR Heaven on July 24th, 2015. Once again the CD was recorded and mixed by Oscar Ammer. This time Skintrade also worked with producer Geo Slam on the song ”Wide Awake” originally recorded by Katy Perry and written by Max Martin.

product: Unbound - Wicked World

release date: 26.06.2015

label: Metalapolis

format: digi-pack CD

PR territory: D, CH, A

PR contact: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Der fiese Doomcore Bastard ist zurück!!!

Bereits 1996 gegründet gehören UNBOUND zu den Dienstältesten Bands in Deutschland wenn es um extremen Doomcore geht. In den 2000er Jahren hat die Band mit zwei Album und etlichen Tourneen (u.a. mit PRO-PAIN) einiges an Staub im Underground aufgewirbelt.

Leider hat sich die Formation aufgrund interner Streitigkeiten 2005 kurzzeitig aufgelöst. Sänger, Bandgründer und Frontsau Marshl jedoch ist nicht gewillt diese Situation so zu akzeptieren. Er will die Band, komme was wolle, auf jeden Fall am Leben halten. Nach einigen Versuchen hat er nun endlich ein stabiles Line-Up gefunden und ist bereit die Maschine noch einmal zu starten.

UNBOUND walzt mit ihren Doomcore alles nieder. Wenn man mit CROWBAR, PANTERA und DOWN was anfangen kann, dann ist man bei UNBOUND genau richtig. Die Jungs ballern einen tonnenschweren Doom mit explosiven Hardcore-Attacken auf die Menschheit los.

Das hier vorliegende dritte Album ist das erste in Zusammenarbeit mit ihren neuem Label Metalapolis Records und so etwas wie ein Neuanfang dieser Bestie. Die schweren, fiesen Riffs bohren sich einem sofort in den Gehörgang und wurden von keinem geringeren als Achim Köhler (u.a. PRIMAL FEAR, SINNER, BRAINSTORM) gemischt und gemastert!

product: Rush - In Rio

label: Eagle Vision

release date: 12.06.2015

formats: DVD & SD-Blu-ray

PR Territory: Germany & Austria (print & online)

PR contact: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Rush “In Rio” was filmed at Brazil’s world famous football stadium, the Maracanã, in Rio de Janeiro on 23rd November 2002, the last night of the Vapor Trails tour. The “Vapor Trails” album and subsequent tour had marked Rush’s return to activity after a hiatus of several years whilst drummer Neil Peart came to terms with various tragedies in his life. It was in every way a triumphant return with the crowds at the Brazilian dates being the largest the band had ever played for. Having been unavailable for some time the DVD is now being reissued by Eagle Vision.

Bonus Features (Disc 2): The Documentary – The Boys In Brazil, MX Multiangle versions of: (1) YYZ   (2) O Baterista   (3) La Villa Strangiato, Easter Eggs: (1) By-Tor And The Snow Dog animation   (2) Anthem (1975 performance)

product: The Rolling Stones - From The Vault - The Marquee - Live In 1971

label: Eagle Vision

release date: 19.06.2015

formats: DVD, DVD+CD & DVD+LP

PR territory: Germany & Austria (online & print)

PR contact: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

„From The Vault” heißt eine aktuelle Serie mit Live-Konzerten aus den Archiven der Rolling Stones, die jetzt zum ersten Mal offiziell veröffentlicht werden. „The Marquee – Live In 1971” ist die neueste Folge dieser Serie. Die Show wurde am 26. März 1971 kurz nach Ende der 71er Englandtournee und knapp einen Monat vor Veröffentlichung des Albums „Sticky Fingers” im legendären Londoner Marquee Club gefilmt. Mick Taylor war mittlerweile vollständig in die Gruppe integriert. Die Rolling Stones nutzten den Auftritt, um einige der Songs des kommenden Albums vorzustellen. Die Show im Marquee wurde für das amerikanische Fernsehen aufgezeichnet, zu hören gibt es neben „Midnight Rambler” oder „(I Can’t Get No) Satisfaction” mit „Brown Sugar“, „Dead Flowers“, „Bitch“ und dem live nur sehr selten gespielten „I Got The Blues” unter anderem vier Songs von „Sticky Fingers”. Für die erste offizielle Veröffentlichung der Show wurde das Material nun sorgfältig restauriert und der Sound von Bob Clearmountain neu gemischt. Das Bonusmaterial umfasst je zwei alternative Versionen von „I Got The Blues“ und „Bitch“ sowie eine Performance von „Brown Sugar” bei Top Of The Pops 1971. „The Marquee – Live In 1971” wird parallel auch als DVD (EREDV1149), DVD+CD-Set (EAGDV047) und als DVD+LP-Set (ERDVLP086) veröffentlicht.

product: Slash feat. Myles Kennedy & The Conspirators - Live At The Roxy

label: Eagle Vision

release date: 12.06.2015

formats: 2-CD, DVD, BD & Vinyl

PR territory: Germany & Austria (print & online)

PR contact: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Am 25. September 2014, unmittelbar nach der Veröffentlichung seines Albums „World On Fire”, enterte Slash zusammen mit Myles Kennedy & The Conspirators die Bühne des legendären Roxy Theatre am Sunset Strip in West Hollywood. Das sagenumwobene Theater, ein wahres Monument der Rockgeschichte, bot den Fans eine großartige Gelegenheit, die Band aus nächster Nähe dabei zu beobachten, wie sie ein Set mit packenden Solotracks – darunter einige der neuen Scheibe – mit Klassikern aus Slashs früherer Karriere mit Guns N`Roses und Velvet Revolver kombinierte, unter anderem „Ghost”, „Back From Cali”, „World On Fire”, „Sweet Child O’ Mine”, „Anastasia”, „Paradise City”, „Slither” oder „Nightrain”. Die intime Atmosphäre des Roxy Theatre inspirierte die Band zu einer atemberaubenden und dynamischen Performance, die auf dieser Blu-Ray in brillanter Weise festgehalten wurde. Das Bonusmaterial umfasst zusätzlich vier Tracks: „Stone Blind”, „You’re Crazy”, „Wicked Stone” und „30 Years To Life”. „Live At The Roxy 25.9.14“ erscheint parallel auch auf DVD (EREDV1145), Doppel-CD (ADMCD576) und als 3-LP-Set (ARMLP577).

 

product: VA - Lost Songs - The Basement Tapes Continued

release date: 22.05.2015

label: Eagle Vision

format: DVD & Blu-ray

PR territory: Germany & Austria (print & online)

PR contact: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

„Lost Songs – The Basement Tapes Continued” ist ein Film von Regisseur Sam Jones, der sich auf die Veröffentlichung des Albums „Lost On The River” vom November 2014 bezieht. Das Projekt konzentriert sich auf 16 Texte von Bob Dylan, die er während der legendären Sessions zu „The Basement Tapes” geschrieben hatte und die erst kürzlich wiederentdeckt wurden. Unter der Schirmherrschaft des Produzenten T Bone Burnett und mit Bob Dylans Zustimmung wurde ein außergewöhnliches Kollektiv von Musikern zusammengestellt, um diese Texte in Musik umzuwandeln: Elvis Costello, Rhiannon Giddens, Taylor Goldsmith, Jim James und Marcus Mumford. Der Film gewährt einen exklusiven, sehr persönlichen Blick hinter die Kulissen der Produktion von „Lost On The River” und dokumentiert die Bedeutung der originalen „The Basement Tapes” sowie den geschichtlich-kulturellen Hintergrund von Bob Dylan und The Band. Das Bonusmaterial umfasst sechs weitere Stücke: „Diamond Ring”, „Down On The Bottom”, „Hidee Hidee Ho #16”, „Kansas City”, „Six Months In Kansas City (Liberty Street)” und „The Whistle Is Blowing”. „Lost Songs – The Basement Tapes Continued” wird parallel auch auf DVD (EREDV1181) veröffentlicht.

facebookrsstwitterbloggerlinkedin